2. und 3.Herren bleiben sieglos – 4.Herren verlieren Spitzenspiel – 5.Herren rutschen ab

Es gibt auch einen Spielbetrieb abseits der Bundesliga, der es zugegebenerweise derzeit etwas schwer hat, für (positive) Nachrichten zu sorgen. Zum Einen überragt das Thema Bundesliga derzeit alles und zum Anderen haben alle anderen Teams die Probleme, die man schon seit Jahren kennt und mittlerweile auch mehr oder weniger klaglos hinnimmt: Es gibt immer mal wieder personelle Ausfälle bzw. Engpässe, die dafür sorgen, dass die Teams nicht mit den allerbesten Voraussetzungen zu ihren Spieltagen antreten können. Das führt zu Qualitätsverlust der einzelnen Mannschaften verbunden mit mäßigen Ergebnissen. Ein Blick auf den Ergebnisspiegel des Wochenendes verrät, dass es gerade wieder so eine Phase gibt, wo die Erfolgserlebnisse aufgrund von Personalsorgen eher dünn gesät sind – hier ist die Übersicht:

Herren Regionalliga Rheinland – 2.Herren: Parallel zum ersten Heim-Bundesligaauftritt mussten die 2.Herren ihren sportlich an sich recht reizvollen Heimspieltag gegen Brüggen und Colonia absolvieren. Da sich das Interesse naturgemäß auf die Nordtribüne konzentrierte. wurden die erreichten Unentschieden eher beiläufig registriert. Immerhin bot Philipp C. an Position 2 zwei beherzte Spiele und siegte zweimal gegen stark einzuschätzende Gegner (Jordy Camps bzw. Tobias Freudenthal). Auch Matthis (ein Sieg gegen Ralf Klöppels/Brüggen) sowie Mücke (3:1 gegen den Nickmaker) steuerten Siege bei – allein es reichte nur zu zwei Pünktchen – die 2.Mannschaft bleibt im Tabellenkeller.
Ach ja eine Anmerkung noch bzgl. personelle Engpässe: Selbst der Präsi durfte sich auf seine alten Tage, quasi zwischen Einlasskontrolle und Abspann-Moderation zum Bundesliga-Event, noch als Teilzeitaushilfe in der Zweiten versuchen – geht eigentlich gar nicht…
3.Herren: Die 3.Herren sind zwar erfolgreich in die RL-Saison gestartet, aber bereits am 2.Spieltag kam die sportliche Ernüchterung: Beim Gastspiel im ACR gegen Colonia2 und die starken Bonner ergatterten Ralf, Rainer, Andy und der aufgerückte Michael W. nur ein Pünktchen gegen die Colonia Reserve (Siege durch Michael und Andy). Bonn erlaubte unserem Team nur ein Trost-Sätzchen (erneut Michael), war an diesem Tag allerdings auch überragend aufgestellt.

Herren Oberliga Rheinland – 4.Herren: Die 4.Herren steht nach dem 2.Spieltag immer noch auf einem vielversprechenden 2Tabellenplatz gleichwohl man das Spitzenspiel in Rheydt gegen einen gut aufgestellten und aufgelegten Gastgeber glatt mit 1:3 abgeben musste. Den einzigen Sieg landete Felix an Position4 mit 3:0. Besser lief es zuvor gegen Team Cadillac2, denn Brien (gegen Michael Pieters!), Roland und erneut Felix gewannen ihre Spiele sicher, so dass die Niederlage von Pascal (0:3 gegen Ch.Blum) mehr als wettgemacht werden konnte.

Herren Verbandsliag Niederrhein – 5.Herren: Auch die 5.Herren hatte sich nach ihrem feinen 5-Punkte-Saisonstart etwas Zählbares bei ihrem Gastspiel in Mönchengladbach gegen den Gastgeber bzw. die 2.Mannschaft des Squashclub Köln ausgerechnet, aber leider waren die personellen Voraussetzungen ungünstig (die 5.Mannschaft hat immer die A…karte, wenn “oben” viele Leute ausfallen) und somit setzte es zwei so nicht vermeidbare 1:3 Pleiten. Gegen Köln “siegte” Ywo kampflos, während gegen MG Kenny im Youngster-Duell mit Niklas Niepelt immerhin einen feinen Fünfsatz-Sieg erkämpfte. ein Pünktchen.

Die Ergebnisse vom 08.10.2016:

Herren Regionalliga Rheinland
SC Turnhalle Niederrhein II : SC Colonia 2:2(1:2)
SC Turnhalle Niederrhein II : Reha & Sport Verein Brüggen 2:2(1:2)

SC Colonia II : SC Turnhalle Niederrhein III 2:2(2:1)
RS Sportfabrik Bonn : SC Turnhalle Niederrhein III 4:0

Herren Oberliga Rheinland
SPT Rheydt : SC Turnhalle Niederrhein IV 3:1
SC Team Cadillac II : SC Turnhalle Niederrhein IV 1:3

Herren Verbandsliga Niederrhein
Squash Club Köln II : SC Turnhalle Niederrhein V 3:1
1.Mönchengladbacher SRC : SC Turnhalle Niederrhein V 3:1