1. Herren mit enttäuschender Endplatzierung – 2.Herren gehen gegen starke Gegner unter – 3.Herren lassen die Saison auslaufen – 4.Herren mit Niederlage und Sieg

Regionalliga Rheinland 1. + 2.Herren: Saisonfinale in Köln: Wie schon fast gute Tradition, gelang es diesmal den Kölner Teams den letzten Spieltag geschlossen in der eigenen Anlage stattfinden zu lassen, so dass die Entscheidungen über Auf- und Abstieg von allen Akteuren live begutachtet werden konnten. Unsere Teams spielten bei den anstehenden Entscheidungen diesmal nur Nebenrollen – gleichwohl hätten sie zu Protagonisten des Spieltages werden können. Die 1.Mannschaft hatte es z.B. in der Hand, die Meisterschaftsentscheidung maßgeblich zu beeinflussen. Gegen den (ersatzgeschwächten) Tabellenführer ACR Köln überzeugten Philipp und Lorant mit 3:0 Siegen, während KlausB (2:3) und Niklas (0:3) trotz ordentlicher Leistungen ihre Matches abgaben. Aufgrund der günstigen Ergebnisse der Konkurrenz (sh.u.) reichte der eine Punkt dem ACR jedoch, um über das bessere Satzverhältnis hauchdünn vor dem SC Colonia die Meisterschaft zu feiern. Im bedeutungslosen zweiten Match des Tages erreichte die Erste lediglich einen Punkt gegen RS Bonn (Siege von Philipp und Niklas bei Niederlagen von KlausB und Lorant). Im Endklassement bedeutet dies für das verjüngte und vor der Saison durchaus hoch gewettete Team einen ernüchternden sechsten Tabellenplatz, da hatte man sich sicher mehr erwarten dürfen! Ergebnisse: 1.Herren : ACR Köln 2:2(2:1) und 1.Herren gegen RS Bonn 2:2(1:2)!
Auch die 2.Herren hätte gerne ein wichtiges Wort bei der Meisterschaftsentscheidung mitgesprochen, doch deren Spiele gegen den Tabellenletzten aus Brüggen und Gastgeber Colonia verliefen gänzlich anders als geplant: Zunächst durfte man beim Schiedsen Zeuge sein, wie die Benelux-Truppe aus Brüggen den Colonias das Fell über die Squashohren zog, um dann selbst mit 0:4 sang- und klanglos gegen das junge Brüggener Team die Segel zu streichen. Durch die mäßigen Ergebnisse des ACR (sh.o.) hatte das abschließende Duell gegen Dauerrivalen Colonia dennoch Endspielcharakter, denn im Siegfalle hätte unsere Zweite doch noch RL-Rheinland-Meister werden können. Aber es blieb beim Konjunktiv: Wie schon so häufig in der Vergangenheit bewiesen die Colonias, dass sie ausser feiern auch squashen können: Hajo verlor trotz 2:0 Führung noch in fünf Sätzen gegen den “Nickmaker”, Rainer musste sich “Billig” mit 1:3 geschlagen geben, Mücke konnte den Engländer nur einen Satz lang foppen und verlor dann doch mit 1:3 und der gesundheitlich angeschlagene Andy hatte gegen “Die Bank” im Abschlußeinzel keine Chance. Aber auch der hohe Sieg reichte den Colonias nicht zum Meistertitel (sh.o) und unsere Zweite belegt in der Endabrechnung immerhin noch Platz 3, mit gehörigem Sicherheitsabstand vor der eigenen Ersten – sicherlich trotz des Abschlusses eine gute Saison der “alten Säcke”! Ergebnisse: 2.Herren : Brüggen2 0:4 und 2.Herren gegen Colonia 0:4.

Oberliga Rheinland – 3.Herren: “Auslaufen” war bei der3.Herren an ihrem Abschlußspieltag gegen die bereits als Absteiger feststehenden Teams aus Bonn und Meerbusch angesagt: Gegen die Gastgeber musste man sich zunächst unnötig mit 1:3 geschlagen geben und gegen den Tabellenletzten aus Meerbusch gelang zum Saisonabschluß immerhin noch ein knapper 3:1 Erfolg. Beteiligt an dem genügsamen Saisonfinale waren Stefan, Andreas, Tom und Norman mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage. Somit steht am Ende der Saison eine Bilanz mit 5 Siegen 6 Remis und 5 Niederlagen und… genau: Platz 5 in der Endabrechnung. Nach dem feinen dritten Platz im Vorjahr hatte man sich schon etwas mehr erhofft, aber die Verletzungsmisere (Bodo, Brien) oder vielleicht gar das Alter (???) haben nicht mehr zugelassen. Ist eben so… Ergebnisse: 3.Herren gegen Bonn 1:3 und gegen Meerbusch 3:1.

Verbandsliga Niederrhein – 4.Herren: Auch die 4.Herren hat eine Saison hinter sich, die an Mittelmäßigkeit, zumindest was die Endplatzierung angeht, kaum noch zu toppen ist: 7 Siegen standen 7 Niederlagen gegenüber. Das bedeutet in der Endabrechnung ebenfalls Platz 5, allerdings muß man hier erwähnen, dass die VL in diesem Jahr durchaus an Qualität gewonnen hat. Wie auch immer: Der letzte Spieltag war ein Spiegelbild der Saison: Gegen den Beinah-Aufsteiger aus Dormagen gab es nix zu holen und gegen das Schlußlicht aus MG wurden sichere 3 Punkte eingefahren. Beteiligt an diesem letzten Saisonausflug waren Bodo, Oli, KlausP, Felix und Martin – Bis auf Felix allesamt “alte Hasen”, deren Steigerungspotenzial halt auch begrenzt ist, so dass man diesem Team, ähnlich wie der Dritten eine Klasse höher. nur mittelmäßiges VL-Format bescheinigen kann. Ist eben auch hier so… Ergebnisse: 4.Herren gegen Dormagen 0:4 und gegen MG 4:0.

Hier sind alle Ergebnisse des Wochenendes in der Übersicht:

Die Ergebnisse vom 12.03.2016:

Herren Regionalliga Rheinland
ACR RC Köln : SC Turnhalle Niederrhein I 2:2(1:2)
RS Sportfabrik Bonn : SC Turnhalle Niederrhein I 2:2(2:1)

Squash-Tigers BrüggenII : SC Turnhalle Niederrhein II 4:0
SC Colonia : SC Turnhalle Niederrhein II 4:0

Oberliga Rheinland
Squashclub Bonn : SC Turnhalle Niederrhein III 3:1
1.SRC Meerbusch : SC Turnhalle Niederrhein III 1:3

Verbandsliga Niederrhein
Aktiv Squasher Dormagen : SC Turnhalle Niederrhein IV 4:0
1.Mönchengladbacher SRC : SC Turnhalle Niederrhein IV 0:4