1. Senioren bleiben auf Final-Four-Kurs – 2. Senioren stehen jetzt unter Zugzwang – 3. Senioren in höchster Abstiegsgefahr – 4.Senioren zu dritt chancenlos

Senioren Regionalliga Westfalen – 1. Senioren: Mit einer weitgehend konzentrierten Heim-Vorstellung gegen Gast-Senioren aus Aplerbeck und Hagen wahrte die 1.Seniorenmannschaft ihre guten Final-Four-Chancen in der Westfalen-Gruppe. Das Team hatte zwar an diesem Spieltag durchaus etwas Widerstand zu brechen, so richtig gefährdet waren die beiden 3-Punkte-Siege jedoch in beiden Fällen nicht: Gegen Aplerbeck setzten sich Matthis, Michael, Lorant und KlausB allesamt mit 3:1 Siegen recht sicher durch. Gegen Hagen sah es danach nach einem noch glatteren Sieg aus, doch Hagens Nr.1 Klaus Ibele hatte etwas dagegen und deklassierte im Spitzeneinzel Lorant mit 3:0 überaus deutlich. Der Rest war allerdings Formsache, aber über die Final-Four-Teilnahme wird sich ohnehin erst in den letzten beiden Spieltagen mit den Spielen gegen die direkte Konkurrenz aus Bochum und Paderborn entschieden. Ergebnisse: 1.Senioren : Aplerbeck 4:0 und 1.Senioren : Hagen 3:1.
Senioren Regionalliga Rheinland – 2. + 3.Senioren: Ganz ähnlich, aber mit nunmehr schlechteren Vorzeichen, sieht es nach diesem Spieltag für die 2.Senioren in der RL Rheinland aus: Trotz einer sehr starken Besetzung gab man das Spitzenspiel gegen Spitzenreiter SC Team Cadillac mit 1:3 ab und muss nun am letzten Spieltag zwingend gegen den Tabellenzweiten Velbert 3 Punkte einfahren, um das Saisonziel Final-Four zu erreichen. In Eschweiler lief es jedenfalls von Beginn an unrund: “Unten” verloren Aki (gegen Richard Noll) und Michael (gegen Ralf Wartenberg) jeweils 1:3 und “oben” lieferten sich Rainer (3:2 gegen Michael Pieters) und Hajo (2:3 gegen JM Fraipont) zwar heisse Matches – unterm Strich verbleiben aber 0 Punkte un die Zementierung des 3.Tabellenplatzes. Da nutzte auch das anschließende “lockere Auslaufen” gegen die überforderten Rheydter (12:0 Sätze) nicht viel – man hatte halt auf mehr gehofft! Ergebnisse: 2.Senioren : Cadillac Eschweiler 1:3 und 2.Senioren : Rheydt 4:0.
Die 3.Senioren litten bei ihrem wegweisenden Spieltag in Brüggen unter einer beispiellosen Absageflut und musste sich sogar kurzfristig mit Fliesen-Klaus aus der 4.Mannschaft verstärken. Derart geschwächt konnte es nicht verwundern, dass selbst der Tabellenletzte aus Brüggen eine zu hohe Hürde darstellte: Martin siegte zunächst mit 3:0, Fliesen-Klaus (1:3), York (1:3) und KlausP (0:3) gaben dann jedoch ihre Spiele ab, so dass unterm Strich ein ernüchterndes 1:3 stand. Da konnte es dann auch kaum überraschen, dass gegen Tespo Neuss, den zweiten Gegner des Tages, ein “whitewash” (0:12 Sätze) zustande kam… Jetzt haben die 3.Senioren noch 2 Aufgaben in dieser Spielzeit: Am nächsten Spieltag in den Spielen gegen Eschweiler und Velbert der eigenen Zweiten helfen und am letzten Spieltag mit einem Sieg über Rheydt den direkten Klassenverbleib sichern. Sehr anspruchsvoll das alles… Ergebnisse: 3.Senioren : Brüggen 1:3 und 3.Senioren : Neuss 0:4.

Senioren Oberliga Rheinland – 4.Senioren: Durch den kurzfristigen Verlust der etatmäßigen Nr.1 nach “oben” in die 3.Mannschaft, musste die 4.Seniorenmannschaft mit 3 Leutchen beim Tabellenvorletzten aus Rheydt antreten. Da ging dann für Ulli, Ywo und Elke buchstäblich nichts und ohne einen einzigen Satzgewinn musste man die zum Glück nur kurze Heimreise antreten. Ergebnis: Rheydt2 : 4.Senioren 4:0.

Hier sind alle Ergebnisse des Wochenendes in der Übersicht:

Die Ergebnisse vom 13.02.2016:

Senioren Regionalliga Westfalen
SC Turnhalle Niederrhein I : ST Aplerbeck 4:0
SC Turnhalle Niederrhein I : TSV Hagen 3:1

Senioren Regionalliga Rheinland
SC Team Cadillac : SC Turnhalle Niederrhein II 3:1
SPT Rheydt : SC Turnhalle Niederrhein II 0:4

Squash-Tigers Brüggen : SC Turnhalle Niederrhein III 3:1
TESPO Büttgen Neuss : SC Turnhalle Niederrhein III 4:0

Senioren Oberliga Rheinland
SPT Rheydt II : SC Turnhalle Niederrhein IV 4:0