2. Herren mit Punktgewinnen gegen Spitzenteams – 3.Herren mit feinem 5-Punkte-Spieltag – 4.Herren verpassen Chance, weiter vorzurücken – 5.Herren bleiben im Tabellenkeller

Ein Spieltag mit höchst knappen Spielausgängen liegt hinter unser 4 NRW-Liga-Herrenteams – zurückblickend darf man feststellen: “es war mehr drin” aber man muss es halt auch zuende spielen – hier ist die Spieltagzusammenfassung:

Herren Regionalliga Rheinland – 2. und 3.Herren: Die 2.Herren hatten Lorant, den Sportwart, Jung-Phillipp und Matthis bei ihrem anspruchsvollen Auswärtsauftritt in Brüggen zur Verfügung. Letztere machten gegn die Gastgeber zunächst alles richtig und brachten die Zweite mit 6:0 Sätzen und 66:30 Spielpunkten in Führung. Aber es reichte mitnichten zu 2 Punkten, da Brüggens Belgier gegen Lorant 0:3 14:33) und gegen Klaus (0:3 7:33!) mal so richtig Gas gaben – es blieb nur ein Pünktchen. Dann also gegen den Tabellenzweiten Colonia? Matthis siegte problemlos 3:0, Phillipp bot gegen “Doc” Artz eine starke Leistung (11:9 im fünften Satz), aber Lorant verlor gegen “Billg” deutlich mit 0:3 und Klaus biss sich an dem bissigen “Nickmaker” mit 1:3 die Zähne aus – also wieder nur ein Pünktchen… schade!

Die 3.Herren bestritten ihr Auswärtsmatch in Bonn mit Hajo, Marko, Ralf und Michael. Letzterer wollte ursprünglich nicht so recht und spielte insgesamt auch etwas uninspiriert (0:3). Auch Marko unterlag (2:3), aber Hajo (3:1) und vor allem Ralf mit einem ganz starken 3:0 gegen Philipp Schuhmacher sicherten der Zweiten immerhin 2 Punkte. Anschließend ging es gegen die (verstärkte) Reserve des SC Colonia – Hajo (3:0) und Marko (3:1) legten scheinbar beruhigend vor, Michael verlor 0:3 und Ralf? Der lag gegen den “Kassenwart” schon mal mit 0:2 hinten, war aber an diesem Tag “unbeatable”, drehte das Match noch komplett und sicherte weitere drei Punkte der Dritten ab. Damit wurde in der Tabelle der wichtige Vorsprung vor der eigenen Zweiten ausgebaut – bislang Saisonziel erreicht!

Herren Oberliga Rheinland – 4.Herren: Mit 6:0 und 66:32 startet die 4.Herrenmannschaft in persona Michael und Pascal gegen den verdutzten Spitzenreiter aus Rheydt, aber dann, siehe Spielverlauf 2.Herrenmannschaft, drehten Rheydt’s Belgier(!) auf den Spitzenpositionen mächtig auf und drehten die Partie gegen Felix (9:33) und Brien (4:33) noch komplett. Aber auch hier gab es für das Team ja eine Rehabilitations-Chance: gegen Gastgeber Eschweiler sah alles easy aus: Michael (3:0) und Pascal (3:2 nach 0:2 Rückstand) legten sauber vor und Felix und Brien bei jeweiliger 2:0 Führung sauber nach. Aber sowohl Michael Pieters gegen Felix als auch Richard Noll gegen Brien bekamen die zweite Luft und drehten beide Matches noch komplett – naja 2 Punkte blieben ja immerhin noch und in dieser engen Liga ist jeder Punkt enorm wichtig.

Herren Verbandsliga Niederrhein – 5.Herren: Die 5.Herrenmannschaft spielte mit Martin, Rainer, Oli und Thorsten in Duisburg zunächst gegen Meerbusch und danach gegen einen vorne enorm verstärkten SC hot socks2 (u.a. mit Kai Rössing an Position 1). Gegen Meerbusch siegte Rainer gegen Horst Rogge und gegen Mülheim gewann Martin das Auftakteinzel. Zu mehr reichte es diesmal leider nicht, so dass die Fünfte weiter im unteren Niemandsland der Tabelle rumdümpelt.

Die Ergebnisse vom 28.01.2017:

Herren Regionalliga Rheinland
Reha & SportVerein Brüggen: SC Turnhalle Niederrhein II 2:2(2:1)
SC Colonia1 : SC Turnhalle Niederrhein II 2:2(2:1)

RS Sportfabrik Bonn : SC Turnhalle Niederrhein III 2:2(1:2)
SC Colonia2 : SC Turnhalle Niederrhein III 1:3

Herren Oberliga Rheinland
SPT Rheydt : SC Turnhalle Niederrhein IV 2:2(2:1)
SC Team Cadillac Eschweiler2 : SC Turnhalle Niederrhein IV 2:2(1:2)

Herren Verbandsliga Niederrhein
1.SRC Meerbusch : SC Turnhalle Niederrhein V 3:1
SC hot socks Mülheim2 : SC Turnhalle Niederrhein V 3:1