SC Turnhalle Niederrhein korrigiert Fehlstart

Knapper als es das glatte Gesamtergebnis von 4:0 widerspiegelt, aber in jedem Fall verdient gewannen die Squasher des SC Turnhalle am Samstag das Duell gegen den alten Rivalen Team Cadillac Eschweiler. Abdel Rahman Ghait (nach 0:2 Satzrückstand) und Mathieu Castagnet siegten jeweils mit 3:2 Sätzen und auch die beiden 3:0 Siege von Phillip Annandale und Balazs Farkas waren durchaus umkämpft. Tags darauf trat das Team beim deutschen Vizemeister in Hamburg an und startete dort mit einem 3:1 von Farkas und einem glatten 3:0 im Spitzeneinzel von Castagnet gegen seinen Landsmann Lucas Serme nahezu optimal. Doch die Gastgeber konterten und Annandale (0:3) sowie Ghait (1:3) verloren ihre Duelle – die Spielpunkte mussten gezählt werden und der Zusatzpunkt ging an den Gastgeber, dem man gleichwohl ein beherztes Duell geliefert hatte.
Immerhin: die ersten 4 Punkte sind erspielt und der bedenkliche 0-Punkte-Fehlstart aus den ersten beiden Spielen gegen Berlin und Bremen konnte korrigiert werden!

Squash Bundesliga Nord:
SC Turnhalle Niederrhein : Team Cadillac Eschweiler 4:0
Sportwerk Hamburg 1 : SC Turnhalle Niederrhein 2:2(2:1)