SC Turnhalle Niederrhein holt 2 Punkte gegen Paderborner Teams

Letztlich erwartungsgemäß, aber beim genaueren Hinsehen doch ein wenig unglücklich, erreichten die Squasher des SC Turnhalle Niederrhein an ihrem Paderborner Wochenende die minimal angestrebten 2 Punkte. Unglücklich deshalb, da Phillip Annandale im samstäglichen Match gegen Paderborn2 insgesamt 3 Matchbälle vergab. Zuvor hatte Philipp Cladders mit 0:3 verloren, da jedoch Baptiste Masotti und Balazs Farkas ihre Matches jeweils mit 3:0 gewinnen konnten, reichte es aufgrund der mehr erzielten Sätze immerhin zu einem 2-Punkte-Sieg. Tags darauf erhielten Cladders, Annandale und auch Farkas gegen den deutschen Serienmeister Paderborner SC 1 jeweils eine Lehrstunde in 3 Sätzen verpasst. Zum Höhepunkt des gesamten Wochenendes forderte dann aber Turnhalles Baptiste Masotti (WRL Nr.71) den Weltranglistenfünften Simon Rösner heraus und musste diesem nach einem atemberaubenden Match erst nach einem knapp verlorenem fünften Satz (9:11) gratulieren – Werbung für den Squashsport war es allemal!

Squash Bundesliga Nord
SC Turnhalle Niederrhein : Paderborner SC 2 2:2(2:1)
Paderborner SC 1 : SC Turnhalle Niederrhein 4:0