1. Senioren zittern sich zum 2-Punkte-Sieg – 2. Senioren mit gutem Rückrundenauftakt – 3. Senioren hängen weiter unten fest – 4.Senioren mit erstem Saisonsieg

Senioren Regionalliga Westfalen – 1. Senioren: Tja, eigentlich ist der knappe 2-Punkte-Sieg der 1.Seniorenmannschaft bei ihrem Rückrundenstart in Harpen ja eher als Rückschlag zu werten, doch durch die gleichzeitigen zwei glatten Niederlagen des bisherigen Tabellenzweiten aus Bochum hat sich die Ausgangslage für die Erste im Kampf um die begehrten Final-Four-Plätze schlagartig verbessert. Aber bis dahin ist es nach der gezeigten Vorstellung sicher noch ein weiter Weg. Matthis und Ralf legten mit 3:2 bzw. 3:0 Siegen gegen Harpen zwar solide vor, doch der indisponierte Sportwart gegen Helge Albers sowie Mücke nach allen(!) 4 Sätzen in der Verlängerung gegen Vince Bradley verloren jeweils 1:3, so dass Spielpunkte gezählt werden mussten. Das Zählen ergab ein souveränes +3 für die Erste, garniert mit einem blauen Auge für klassisches Unterschätzen des Gegners – Ergebnis: Harpen gegen 1.Senioren 2:2(1:2).
Senioren Regionalliga Rheinland – 2. + 3.Senioren: Wie üblich bei Teams aus einem Klub startet jede Halbserie mit dem clubinternen Match, diesmal begleitet von dem interessanten Vergleich mit den Senioren aus Bonn-Pennenfeld. Gegen diese mussten zunächst die 2.Senioren antreten und es entwickelte sich ein wahrer Krimi: Tom schoss seinen Gegner mit 33:9 Punkten zwar förmlich aus dem Court und auch Aki überzeugte mit einem feinen 3:1 gegen Gerd Gemüngt, doch als Hajo gegen Kai Klosa nicht unerwartet mit 0:3 verloren hatte und Michael gegen Guntram Schrepfer mit 0:2 hinten lag, drohte sogar nur ein mageres Pünktchen gegen den Tabellenvierten. Michael fing sich aber noch, erkämpfte sich sogar 3 Matchbälle, aber es sollte dennoch nicht zum Sieg reichen – wäre vielleicht auch des Guten zuviel gewesen.
Anschließend versuchte sich die 3.Senioren gegen den gleichen Gegner: York und Oli spielten zu fehlerbehaftet und verloren jeweils 1:3. Das französische “Kampfschwein” Pascal verpasste seinem Gegner Kai Klosa im ersten Satz einen unnötigen Cut, so dass dieser seine Fassung verlor und nur mit viel Mühe einen 3:2 Sieg erringen konnte. Sehr Erfreuliches gab es dann an Position 2 zu vermelden: Bodo feierte nach seiner Erkrankung en Comeback, zu dem er sich sicher einen leichteren Gegner als Guntram hätte aussuchen können. Aber Bodo spielte gut und verlor nach Kampf mit 1:3 – schön,dass er wieder da ist!
Das abschließende Mannschaftsduell Zweite : Dritte ging dann mit 4:0 an die favorisierten “Gastgeber”: Tom besiegt York locker mit 3:0, Aki bezwingt Oli nach Kampf mit 3:2, Hajo schlägt den jetzt doch recht kraftlosen Pascal mit 3:0 und Oli Reiners Routine reicht gerade noch zu eienm 3:2 über Bodo – das war’s – Ergebnisse: 2.Senioren : BN-Pennenfeld 2:2(2:1) 3.Senioren : BN-Pennenfeld 0:4 und 2.Senioren : 3.Senioren 4:0 .

Senioren Oberliga Rheinland – 4.Senioren: Die weite Tour nach Aachen erbrachte für unsere 4.Senioren immerhin den ersten Saisonsieg! Gegen den Gastgeber unterlag man noch mit 1:3 (einziger Sieg durch KlausP an Position 1), aber gegen die höher eingeschätzte Cadillac-Reserve landete man immerhin einen 2-Punkte-Sieg: Uli (0:3), Ywo (3:0) gegen unser Vereinsmitglied Werner Prüssner, KlausP (2:3) und Rainer “Aldi” Aldinger (3:0) überzeugten durchaus, so dass man immer noch Hoffnung haben kann, die rote Laterne alsbald abzugeben Ergebnisse: Aachen : 4.Senioren 3:1 und Cadillac2 : 4.Senioren 2:2(1:2).

Hier sind alle Ergebnisse des Wochenendes in der Übersicht:

Die Ergebnisse vom 16.01.2016:

Senioren Regionalliga Westfalen
SC Harpen: SC Turnhalle Niederrhein I 2:2(1:2)

Senioren Regionalliga Rheinland
SC Turnhalle Niederrhein II : SC Bonn-Pennenfeld 1:3
SC Turnhalle Niederrhein III : SC Bonn-Pennenfeld 0:4
SC Turnhalle Niederrhein II : SC Turnhalle Niederrhein III 4:0

Senioren Oberliga Rheinland
Carolus SC Aachen : SC Turnhalle Niederrhein IV 3:1
SC Team Cadillac II : SC Turnhalle Niederrhein IV 2:2(1:2)