2. Herren holen immerhin 4 Punkte – 3., 4. und 5.Herren allesamt mit Sieg und Niederlage

Personalsorgen und daraus resultierendes Mittelmass: Unsere 4 NRW-Herrenteams sehnen “auf dem Zahnfleisch” das Saisonende herbei und die personellen Aussichten auf den letzten Spieltag, der unglücklicherweise mit dem letzten Bundesliga-Spieltag zusammenfällt, lassen auch nicht gerade ein glorreiches Saisonfinale erhoffen – so lief das Wochenende:
Herren Regionalliga Rheinland – 2. und 3.Herren: Die 2.Herren mussten bei ihrem Gastspiel in Wesel sogar auf Rainer Aldinger (Stammspieler der 5.Herren!) zurückgreifen! Dennoch hätte man gegen den Gastgeber aus Wesel mehr als ein verlorenes Unentschieden erwarten dürfen: Neben Rainer (0:3) unterlag aber auch Matthis (2:3), so dass die Siege von Lorant (3:0) und dem Sportwart (3:2) zwar zu Satzgleichheit, die weniger erzielten Spielpunkte jedoch nur für ein “Pünktchen” ausreichten. Anschließend hielt sich das Team mit einem 4:0 Erfolg gegen eine allerdings auch mäßig stark aufgestellte Colonia-Reserve schadlos.
Die 3.Herren hatte in ihrem fälligen Heimauftritt ein echtes Kontrastprogramm zu bewältigen: Gegen die 4 (!) Belgier (welche Satzung lässt so etwas überhaupt zu?) des souveränen Tabellenführers aus Brüggen gab es eine klare 0:4 Klatsche (“Ehrensatz” durch Hajo) . Sehr viel interessanter gestaltete sich das Duell mit dem Squashclub Köln: Hier legten Hajo (3:1) und Andy (3:0) vielversprechend vor, Mücke unterlag dem starken Dominik Braunfels mit 1:3 und Rainer hatte im Abschlußeinzel gegen Torsten Zug den längeren Atem (3:2) – damit hält die Dritte vor dem Saisonfinale einen Sicherheitsabstand von 3 Punkten vor der eigenen Zweiten!

Herren Oberliga Rheinland – 4.Herren: Eine Klasse tiefer trat die 4.Herrenmannschaft am vorletzten Spieltag gleich mit 2 “Neulingen” zu ihrem Gastspiel in Neuss an. Die durchaus zusammengewürfelte Mannschaft besiegte zunächst den “ewigen” Rivalen Rainbow mit 3:1 (Norman floppte, York, Roland und Michael dafür top). Der Gastgeber Tespo erwies sich dann aber als eine Nummer zu groß, denn York, Norman und Michael (erste Saisonniederlage) verloren mit 0:3 und Rolands 2:3 gegen Frank Gerlach war auch keine Offenbarung – immerhin bleibt dem Team vor dem letzten Spieltag immer noch Platz 3 erhalten.

Herren Verbandsliga Niederrhein – 5.Herren: Tja – Leidtragender der aufgeführten Personalsorgen war dann die 5.Herrenmannschaft, die lediglich zu dritt (Martin, Kenny, Klaus P) die undankbare Reise nach Köln antreten konnte. Vorteil dieser Konstellation: Die Auswärtsfahrt war schnell besprochen, denn gegen Gastgeber Squashclub Köln2 gab es ein chancenloses 0:4 und der zweite Gegner aus MG konnte an diesem Spieltag überhaupt kein Personal motivieren, also: kampfloser 3:0 Sieg – immerhin!.

Die Ergebnisse vom 04.03.2017:

Herren Regionalliga Rheinland
PSV Wesel-Lackhausen : SC Turnhalle Niederrhein II 2:2(2:1)
SC Colonia II : SC Turnhalle Niederrhein II 0:4
SC Turnhalle Niederrhein III : Reha § Sportverein Brüggen0:4
SC Turnhalle Niederrhein III : Squashclub Köln 3:1

Herren Oberliga Rheinland
Rainbow SC : SC Turnhalle Niederrhein IV 1:3
Tespo Büttgen-Neuss : SC Turnhalle Niederrhein IV 4:0

Herren Verbandsliga Niederrhein
Squashclub Köln II : SC Turnhalle Niederrhein V 4:0
1.M’gladbacher SRC : SC Turnhalle Niederrhein V 0:3